Rechtsanwälte Wigge - Beratungskompetenz im Medizinrecht

Beratungskompetenz im Medizinrecht

"Rechtsanwälte Wigge überzeugt durch eine hohe Fachkompetenz und Expertise im Fach­bereich Gesundheit
und Pharmazie."

Focus Anwaltsliste
2013, 2014, 2015

4. Juni 2019

BMC - REGIONAL FORUM

Terminservice- und Versorgungsgesetz – Führt das TSVG zu einer besseren Versorgung?

Am 11. Mai diesen Jahres trat eines der umstrittensten gesundheitspolitischen Gesetze der vergangenen Jahre in Kraft - das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG).

Im Rahmen unseres BMC Regional Forums am 04.06.2019 in den Räumlichkeiten der KV Nordrhein in Düsseldorf möchten wir mit Ihnen über die Neuordnung der Bedarfsplanung, die Ausweitung der Aufgaben Terminservicestellen, deren Zusammenarbeit mit Krankenhäusern und den zunehmenden Einfluss von Private-Equity-Gesellschaften auf dem deutschen Gesundheitsmarkt diskutieren. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Auswirkungen der Neuregelungen auf Versorgungsqualität und -sicherheit, der Wahlfreiheit der Versicherten und der ärztliche Unabhängigkeit.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte unserer Website BMC Regional NRW.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine angeregte Diskussion mit Ihnen!

  

29. November 2019

20 Jahre Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 

Die diesjährige Jubiläumsausgabe zum zwanzigjährigen Bestehen der Berliner Gespräche steht unter dem Titel Vertragsarztrecht im Wandel – Das TSVG und die Zukunft der medizinischen Versorgungsstrukturen.

In den Räumlichkeiten der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. möchten wir mit Ihnen und gemeinsam mit unserem interdisziplinär renommierten Panel  die juristischen, politischen und wirtschaftlichen Hintergründe des TSVG beleuchten und kritisch diskutieren. Die Schwerpunkte der Betrachtung werden die Entwicklung der ambulanten Versorgung im Allgemeinen, die Neuordnung der Bedarfsplanung und des G-BA sowie neue Kooperations- und finanzielle Beteiligungsformen und deren Auswirkungen auf die Versorgung der Patienten bilden.

Weitere Informationen zu Referenten und Tagungsprogramm finden Sie auf der Website der Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen.